OV Marburg-Wetzlar-Diez zu Gast in Winterberg


Winterberg: Am 19. November 2011 waren die Vorstandsmitglieder Klaus Meurer und Karlheinz Schuhmacher zu Gast bei einer DVag in Winterberg. Der Kommandeur des Feldjägerbataillons 251, Herr Oberstleutnant Flüchter, hat zu dieser dienstlichen Veranstaltung eingeladen, um sich den Feldjäger-Reservisten des Bataillons als ihr neuer Kommandeur vorzustellen.

In einem Vortrag nahm er ausführlich zu den Strukturveränderungen der Bundeswehr, sowie die Änderungen im Bereich der Feldjägertruppe Stellung. Die Auflösung der Bataillonsebene sowie die Auflösung einiger Feldjägerkompanien und die Verlegung einiger Feldjägerstandorte war dabei von besonderem allgemeinem Interesse. Dabei ist zurzeit noch nichts über die weitere Verwendung der nichtaktiven 7. Kompanie als Ergänzungstruppenteil 2 bekannt.

Im Anschluss an die Vorträge des Bataillonskommandeurs sowie des Kompaniechefs, Hauptmann d.R. Groth, hatte der Ortsverbands-Vorsitzende, Klaus Meurer, die Gelegenheit, die Struktur sowie die Arbeit der Kameradschaft der Feldjäger e.V. und den Ortsverband Marburg-Wetzlar-Diez den anwesenden Soldaten näher zu bringen. Eine besondere Erwähnung fand dabei der Fonds „Feldjäger helfen Feldjägern“ und die auch in diesem Jahr durchgeführten Spendensammlungen.

Ein besonderes Anliegen des Vorsitzenden war aber auch das Ansprechen einer Mitgliedschaft in der Kameradschaft. Bei den in absehbarer Zeit anstehenden personellen Veränderungen sollten sich die Kompanieangehörigen um eine Mitgliedschaft frühzeitig bemühen. In der Vergangenheit hat es sich gezeigt, dass bei ähnlichen großen Strukturänderungen, Auflösung der nichtaktiven Feldjägerbataillone im Jahr 1995, sehr viele Kameraden ihre militärische Heimat verloren haben. Im Nachhinein war es dann aus Datenschutzgründen nicht mehr möglich diese Kameraden führ einen Beitritt zur Kameradschaft der Feldjäger zu erreichen. Das Versäumnis in der Vergangenheit sollte man nicht wiederholen.

Zur weiteren Information der Teilnehmer hatte der Ortsverband Flyer vorbereitet, verteilt und zur Mitnahme und Weiterreichung an jetzt nicht anwesende Kameraden der 7. Kompanie ausgelegt.
Im Anschluss trug unser OV-Mitglied Karlheinz Schuhmacher dem Bataillonskommandeur und den anwesenden Soldaten die Vermittlung und Möglichkeit einer Vortragsveranstaltung der Deutschen Bundesbank vor. Die ökonomische Bildung, die für die Feldjäger im Rahmen der Erhebung/Ermittlung im In- und Auslandseinsatz genutzt werden kann, wird durch qualifizierte Vortragende der Deutschen Bundesbank vorgenommen. Als vorgeschlagenes Thema unter anderem: "Das Eurobargeld - Design und Sicherheitsmerkmale" (Falschgelderkennung) -. Der Vortragende könnte auch im Rahmen einer DVag interessante Einblicke und Hinweise geben.

Die Zeit in den Pausen nutzten die OV-Vorstandsmitglieder Klaus Meurer und Karlheinz Schuhmacher zu einem regen Informationsaustausch mit dem Bataillonskommandeur. Dabei sicherte Oberstleutnant Flüchter seine Bereitschaft zur Unterstützung der Kameradschaft und des Ortsverbandes Marburg-Wetzlar-Diez im Rahmen seiner Möglichkeiten zu.

Auf diesem Wege möchte ich mich als Ortsverbandsvorsitzender bei Oberstleutnant Flüchter und Stabsfeldwebel Barmbold für die Möglichkeit der Darstellung unseres Ortsverbandes und des Fonds „Feldjäger helfen Feldjägern“ bedanken.




________________________________________________________________________________________________

Copyright
© Kameradschaft der Feldjäger e.V. / OV Marburg-Wetzlar-Diez - Alle Rechte vorbehalten