Hubertusschiessen 2018


Der OV Marburg-Wetzlar-Diez veranstaltete sein 32. Hubertusschiessen




Zum 29. September 2018 hat der Vorstand des Ortsverbandes Marburg-Wetzlar-Diez seine Mitglieder sowie Gäste zu seinem traditionellen Hubertusschiessen in das Vereinshaus des Vorstädter Schützenverein nach Wetzlar-Dalheim eingeladen. Dieser Einladung sind viele Mitglieder, auch aus entfernteren Teilen Deutschlands, gefolgt.

Somit konnte der Vorsitzende, Klaus Meurer, ab 14 Uhr die eintreffenden Teilnehmer und Gäste, es waren 13 Mitglieder und 9 Gäste, begrüßen. Besonders zu vermerken war die Anreise von 4 Angehörigen unserer Patenkompanie aus Erfurt und einem Kameraden des OV-Stuttgart.

Die Schiessveranstaltung wurde in bewehrter Weise durch unsere Mitglieder Horst Kuhlemann und Holger Müller vorbereitet und geleitet. Zwischenzeitlich konnten sich die ankommenden Teilnehmer an einer reichlich bestückten Tafel mit Kuchen und Kaffee bedienen. Eine kurze Einweisung in die Handhabung der Waffen und den Ablauf des Schiessens erfolgte durch den Kameraden Holger Müller. Kamerad Horst Kuhlemann hatte sich für das Schiessen wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Geschossen werden sollte mit Pistole 9 mm,10 Schuß bei einer Zeitvorgabe von 2 Minuten und einer Entfernung von 25 Metern. Eine Spezialringscheibe diente dabei als Ziel. Als Treffer wurden aber nur der Ring 9 mit 5 Punkten, der Ring 8 mit 3 Punkten und der Ring 7 mit 1 Punkt gewertet. Hier zeigte sich die Erfahrung und Routine der aktiven Kameraden Danny Elsdörfer und Philipp Müller aus Erfurt. Aber auch zum allgemeinen Erstaunen die Ruhe und Kaltblütigkeit des jüngsten Teilnehmers, Daniel Berger, der zum ersten Mal überhaupt mit einer Pistole in einem Wettkampf geschossen hat und auf Anhieb den ersten Platz belegte.


Die gute Resonanz des Schiessens um einen Wanderpokal „Feldjäger helfen Feldjägern“ Anfang diesen Jahres hat den Vorstand, auf Anregung des Kameraden Horst Kuhlemann, veranlaßt, auch bei dieser Veranstaltung einen Wettkampf durchzuführen. Geschossen werden sollte mit einem Kleinkalibergewehr und Zielfernrohr auf 100 Meter Entfernung mit 4 Schuß auf 4 kleine Klappscheiben bei einer gestoppten Zeit. Als Startgeld wurden 5,- € festgelegt, die insgesamt dem Fonds „Feldjäger helfen Feldjägern“ zugeführt werden sollen. Ein Betrag in Höhe von 75,- € kamen so zusammen. Als bester Schütze war auch bei dieser Übung, zum großen Erstaunen aller Teilnehmer, Daniel Berger.



Während der Auswertung der Schiessergebnisse und der Erstellung der Siegerurkunden, hatten die Teilnehmer Gelegenheit zu ausgiebigen Gesprächen. Durch den Vorsitzenden folgte dann die Auszeichnung mit Ehrennadel und Urkunde für 30jährige Mitgliedschaft in der Kameradschaft an den Kameraden Matthias Milczewsky. Die Siegerehrung der besten Schützen des Hubertusschiessen in der Kategorie Pistole erfolgte im Anschluß. Platz 1 mit 26 Ringen belegte Daniel Berger, Platz 2 mit 20 Ringen belegte Danny Elsdörfer, Platz 3 mit 19 Ringen belegte Philipp Müller. Der Vorsitzende gratulierte den Platzierten, händigte eine entsprechende Urkunde aus und übergab als Preis jeweils eine Flasche Pfälzer Wein. Der Erstplazierte wird außerdem mit seinem Namensschild auf der Ehrentafel Hirschfänger geehrt. Im weiteren Verlauf konnte der Vorsitzende den Erstplatzierten für das Schiessen mit KK-Gewehr mit 4 von 4 möglichen Treffern in einer gestoppten Zeit von 48 Sekunden zu seinem Erfog gratulieren und einen Pokal überreichen. Auf der neu gestifteten Wander-Trophäe „Feldjäger helfen Feldjägern“ wird außerdem sein Namensschild aufgebracht.



Nach dem Ehrungszeremoniell wurden die Teilnehmer durch das Pächterehepaar der Schützenklause, der Pizzeria Adriano, durch die ausgelegte umfangreiche Speisekarte nach den jeweiligen Wünschen mit diversen Getränken und mediteranen Spezialitäten bestens versorgt. Somit fand eine gelungene Veranstaltung einen kulinarischen Abschluß. Man wünschte sich allgemein ein gesundes Wiedersehen zum 33. Hubertusschiessen im nächsten Jahr.





________________________________________________________________________________________________

Copyright
© Kameradschaft der Feldjäger e.V. / OV Marburg-Wetzlar-Diez - Alle Rechte vorbehalten